Detail

Projekt Haus Flachau

1422006978dsc09339-79d1cd2d.jpg

In Flachau durfte Hutter acustix den gesamten Veranstaltungssaal im neu gebauten „Haus Flachau“ akustisch planen und ausführen.

Dem Bauherrn und dem Architekten war es von Anbeginn der Planungsarbeit wichtig, dass die akustische Qualität im Raum ein herausragendes Niveau haben müsse, damit die verschiedenen, im Saal konzipierten, Events ohne Umbaumaßnahmen durchführbar sein würden. Eine weitere Grundanforderung war, dass der gesamte Saal in Holz ausgeführt werden müsse. Nach Abstimmung der akustischen Vorplanungen mit Architekt Moosbrugger, der für die Gesamtplanung des Gebäudes verantwortlich zeichnet, ging es nach einer grundlegenden akustischen Vermessung des Raumes an ca. 35 Messpunkten, an die akustische Detailplanung und Integration der Haus- und Veranstaltungstechnik in das erarbeitete akustische Berechnungsergebnis. Nach einigen Abstimmungssitzungen wurden große Teile der Haustechnik in die Akustikelemente direkt integriert. Auch die Veranstaltungstechnik ist zum großen Teil unsichtbar in und an den Akustikelementen integriert. Nach Fertigstellung wurde der Saal, wie alle Projekte von Hutter acustix, nachgemessen. Die Messergebnisse ergaben, dass der Saal eine hochlineare Akustik aufweist, die diesen, für die von seinen Erbauern erdachten Anforderungen, perfekt  nutzbar macht.